Ulrich Kelber (SPD) wird zum 1. Januar 2019 neuer Bundesbeauftragter für Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI)

Ulrich Kelber (SPD) wird zum 1. Januar 2019 neuer Bundesbeauftragter für Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI)

Zum 1. Januar wird Ulrich Kelber neuer Bundesbeauftragter zum Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI) und löst damit Andrea Voßhoff (CDU/CSU) ab.

Herr Kelber wurde mit 444 Stimmen bei 176 Gegenstimmen und 37 Enthaltungen gewählt. Er sitzt seit 2000 für die SPD im Bundestag und ist Informatiker mit rund zehn Jahren Berufserfahrung im IT-Bereich.

Sein Abstimmverhalten zu datenschutzrelevanten Themen ist sehr äquivalent, so ist er entgegen der Parteilinie gegen Online-Durchsuchungen, stimmte aber 2015 mit der SPD für die Wiedereinführung der Vorratsdatenspeicherung (z.Zt. ist diese ausgesetzt).

© IBEIT Blog - 2021